Freitag, 8. November 2013

Gelandet // Auckland

Ein ganz liebes 'Hallo' bzw. 'Kia ora' an euch alle! Bei euch ist es gerade kurz nach neun Uhr morgens, bei uns genau zwölf Stunden später. Während ihr also gerade in den Tag startet, gehen wir so langsam ins Bett. Aber von vorne: Nach ungefähr 22 Stunden Flug plus sämtlichen Stunden Warterei an den Flughäfen in Frankfurt, Dubai und Brisbane sind Sarah, ich und eine ganze Menge anderer Backpacker am Mittwoch Nachmittag sicher in Auckland gelandet. Der Flug war teilweise ein bisschen anstrengend, vor allem weil wir nicht viel schlafen konnten und irgendwann ziemlich übermüdet waren, aber umso schöner war es, im Hostel anzukommen und erstmal wieder duschen, in einem Bett liegen und durchschlafen zu können. Am Donnerstagmorgen beim Work&Travel Einführungsworkshop haben wir dann erstmal eine ganze Menge Wichtiges und Interessantes zum Leben, Reisen und Arbeiten in Neuseeland erzählt bekommen. Ansonsten konnten wir in den 3 Tagen, die wir jetzt hier sind, schonmal ganz gut das Hostelleben kennenlernen. Die Duschen sind alle fast durchgehend belegt, abends isst man meist Nudeln oder Reis und einen Plan gibt es praktisch nicht. Als Backpacker muss man natürlich flexibel sein. Gestern Abend haben Sarah und ich unser Online-Profil zum Wwoofing erstellt (wer sich immer noch fragt, wer oder was dieses Wwoofing eigentlich ist, schaut doch bitte mal auf meiner FAQ-Seite vorbei ;)) und wollten heute bei einigen Familien anfragen. Dann hat uns doch aber tatsächlich heute Morgen ein Ehepaar angeschrieben, das in der ländlichen Region Aucklands lebt, und uns einen Wwoofing-Platz angeboten. Das haben wir natürlich dankend angenommen und verlassen das Hostel nun also nicht wie geplant erst am Montag, sondern schon morgen. Ich freue mich sehr, vor allem, weil wir dann hoffentlich endlich ein bisschen Landschaft zu sehen bekommen. Wir sind hier ja mitten im Stadtzentrum und das ist nicht sonderlich spektakulär und vor allem nicht das, was man sich beim Gedanken an Neuseeland vorstellt. Fotos habe ich leider noch nicht wirklich gemacht, hauptsächlich weil die letzten beiden Tage sehr verregnet waren. Naja, morgen geht es jetzt jedenfalls erstmal weiter bzw. eigentlich erst richtig los. Wenn wir dort Internet haben, werde ich natürlich mal von unserem ersten 'Job' berichten :) Bis dahin ihr Lieben, macht's gut, viele Grüße aus der Ferne :*

P.S. Ich könnte noch eine ganze Menge mehr schreiben, aber erstens will ich euch nicht gleich mit dem ersten Eintrag vom anderen Ende der Welt erschlagen und zweitens sollte ich es meinen Zimmergenossinnen jetzt dann doch mal gleich tun und schlafen, um den letzten Rest Jetlag loszuwerden. Schreibt mir aber ruhig eure Fragen, ich antworte dann so bald wie möglich.

Kommentare:

  1. marie <3
    das klingt alles echt aufregend! schön, dass du gut angekommen bist. ich freue mich schon wenn es die ersten fotos gibt. wie ist das wetter so? schön warm?
    liebe grüße an die sarah!
    fühl dich geknuddelt, cari

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt ja cool mit dem Wwoofing, voll das Glück :) Wo genau geht es denn hin? Vielleicht kenne ich den Ort ja sogar :) Ich wünsche euch jedenfalls viel Spaß! Auckland ist sicherlich nicht das, was man sich unter "Neuseeland" vorstellt, aber eine tolle Stadt ist es auf jeden Fall :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ihr Weltenbummlerinnen,
    es freut mich zu lesen das Ihr zwar K.O. aber sonst ohne Zwischenfälle in Auckland angekommen seit. Ich bin schon sehr gespannt, wie Ihr Euch in Eurem ersten Job machen werdet und freue mich auf die ersten Bilder. Viel Spaß, Frank

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde den Gedanken so komisch, dass du sooooo weit weg bist. Und ich bin schon gespannt, was du noch zu berichten hast. ♥ :-)

    AntwortenLöschen
  5. liebe Marie, wir haben dein 1. Bloc aus Neuseeland mit Spannung und Interesse gelesen. Wir finden deine Berichte super gut und denken stets an Dich. Bleibe gesund und eine aufgeschlossene Bloc-Journalistin. Glückliche Tage wünschen dir und deiner Begleiterin Oma und Opa
    Bussi

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)